Loading...

Altia und Brennerei Koskenkorva als „Green Company of the Year“ ausgezeichnet

2018-12-20T07:50:46+00:0020.12.2018|

Altia wurde als „Green Company of the Year“ in den hochangesehenen The Drinks Business Green Awards 2018 ausgezeichnet. Altia wurde aufgrund der erzielten Bio- und Kreislaufwirtschaft in seiner finnischen Brennerei Koskenkorva ausgewählt.

The Drinks Business Green Awards, veranstaltet von der Zeitschrift The Drinks Business, zeichnen Getränkeunternehmen aus, die in Sachen Nachhaltigkeit und Umweltleistung führend sind.

Die Auszeichnung „The Green Company of the Year“ wird jährlich an ein Unternehmen verliehen, das Engagement für die Entwicklung der Umweltverantwortung bekundet, insbesondere durch Änderung und Verbesserung der Geschäftspraktiken zur Senkung der unternehmenseigenen Kohlenstoffbilanz.

„Wir freuen uns sehr über die „Green Company of the Year“-Auszeichnung! Es ist schön zu sehen, dass unsere kontinuierliche Nachhaltigkeitsarbeit, insbesondere in der Brennerei Koskenkorva und der Marke Koskenkorva selbst, weltweit anerkannt wird“, sagt Kirsi Puntila, Altias SVP Marketing.

Die Brennerei Koskenkorva ist ein Vorreiter in der Bio- und Kreislaufwirtschaft

Altia wurde aufgrund der in ihrer finnischen Brennerei Koskenkorva erzielten Bio- und Kreislaufwirtschaft als „The Green Company of the Year“ ausgewählt. Die Brennerei Koskenkorva verbraucht etwa 200 Millionen Kilo finnische Gerste jährlich und nichts davon bleibt ungenutzt. Die Gerstenspelze, die sonst in der Brennereiproduktion nicht verwendet würden, werden im werkseigenen Bioenergiekraftwerk verbrannt, was Dampfenergie für den Destillationsprozess erzeugt.

Dank des erneuerbaren Kraftstoffs hat die Brennerei Koskenkorva ihre Kohlendioxidemissionen seit 2014 um über 50 % gesenkt und die Selbstversorgung mit Kraftstoffen bei der Dampferzeugung auf über 60 % erhöht.

Die Brennerei Koskenkorva produziert Getreidespirituosen für Altias Getränke, wie zum Beispiel Koskenkorva Vodka Neben Getreidespirituosen werden in der Produktionsstätte Koskenkorva auch Stärke und Rohstoffe für Tierfutter produziert. Auch das dabei entstehende Kohlendioxid wird aufgefangen und beispielsweise im Gewächshausanbau verwendet.

Reines, ungefiltertes Grundwasser

Neben der finnischen Gerste ist das zweite Schlüsselelement in Altias Produkten, wie Koskenkorva Vodka, das reine Wasser. Das in Altias Abfüllungsanlage im finnischen Rajamäki verwendete Wasser ist reines, ungefiltertes Grundwasser, das alle Qualitätsanforderungen ohne chemische oder mechanische Verarbeitung erfüllt. Altia schützt die Wasserentnahmebereiche durch den Besitz von Land, durch die Begrenzung von Bautätigkeiten und Festlegung von Umweltschutzgebieten.

Das Recycling und die Verwertung von Abfällen sind bei Altia auf sehr hohem Niveau: Über 99 % der Abfälle werden recycelt oder wiederverwendet.

Weitere Informationen: Niina Ala-Luopa, Communications Manager, Altia, +358 400 728 957, niina.ala-luopa@altiagroup.com